Virtual-CBFunk


Was ist das denn schon wieder werden sich viele fragen.
Für Funker die mit dem PC so gar nichts anfangen können kann ich nur sagen bitte diesen Beitrag nicht lesen.
An alle, die für Neuigkeiten immer offen sind, kann ich nur sagen es ist eine Plattform, wo ehemalige Funker eine Möglichkeit bekommen, miteinander Gespräche zu führen.
Auch hier muss ich sagen, mit dem eigentlichen HF Funken hat das nichts mehr zu tun.
Aber was machen Funker die so gar keine Möglichkeit mehr haben eine Antenne aufzubauen, um eine Funkstation zu betreiben?

Hier springen zum Beispiel Plattformen wie FRN oder Virtual-CBFunk ein.
Natürlich gibt es auch die Möglichkeit über Skype sich zu unterhalten werden jetzt viele sagen.
Funker die ihr Hobby ernsthaft betrieben haben, werden aber immer versuchen sich ein Umfeld zu schaffen das dem des ehemaligen Funken annähernd gleich kommt.
Mit dem Programm Virtual-CBFunk ist das annähernd gelungen, wenn das Programm installiert ist befindet sich auf unserem Desktop ein virtuelles Funkgerät genauso wie in der Realität.
Dieses Funkgerät kann so bedient werden wie wir es aus früheren Zeiten kennen.
Mit einem Klick auf das Monitor Symbol, öffnet sich ein weiteres Fenster das uns anzeigt auf welchem Kanal gerade Gespräche stattfinden.

Das Programm ist sehr einfach gehalten, und ist eigentlich selbsterklärend.
Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung mit diesem Programm sagen, das ich etliche Funker und sogar Amateurfunker auf diesen Kanälen angetroffen habe.
Also wer es mal ausprobieren möchte!


Bild "Funk-allgemein:virtualcb.jpg"


Virtual-CBFunk